Unsere Buchhighlights


Nariels Highlightsammlung

 

 

Mein Jahreshighlight 2015 war eindeutig "Julis Schmetterling" von Greta Milán. Meine Rezension dazu findet ihr hier, falls ich euch neugierig gemacht habe.

 

~ nariel ~

"Wo der Regenbogen anfängt" von Julia Bohndorf

 

Ein Buch, das mir wirklich am Herzen liegt, da es Aufmerksam auf die so wichtige Knochenmarksspende macht! Meine Rezension dazu findet ihr hier.

"Raubzug des Phoenix" von D. B. Granzow

 

Dieses Buch hat mich gelehrt, durchzuhalten, niemals aufzugeben und bis zum Ende zu gehen, da doch noch etwas kommen kann, dass überraschen könnte! Meine Rezension dazu findet ihr hier.

Aliseas Highlightsammlung 2017

„Du bist schon ein komisches Mädchen“, sagt meine gute Fee. „Jedes andere Mädchen in deiner Situation wäre überglücklich, auf so einen Ball gehen zu dürfen. Noch dazu auf einen, bei dem es sich in einen Prinzen verlieben und damit seinem Elend entkommen könnte!“ Tja, wo sie recht hat, hat sie recht. Ich bin ein komisches Mädchen. Und ich habe fest vor, eins zu bleiben!

 

Claerie Farnflee wurde vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Erst starb ihr Vater, dann folgte der gesellschaftliche Absturz und seither wird ihr das mühselige Leben in Armut von einer bösen Stiefmutter und zwei garstigen Schwestern versüßt. Ist Claerie deswegen unglücklich? Nein – jedenfalls nicht unglücklich genug, um sich jedem dahergelaufenen Prinzen an den Hals zu werfen.

 

So denkt sie, doch an einem düsteren Gewittertag begegnet sie im Verbotenen Wald einem Fremden und das, was sie für unmöglich gehalten hat, passiert: Ihr Schicksal nimmt eine geradezu verstörende Wendung – selbst Prinzen und Bälle spielen darin keine unbedeutende Rolle mehr ...

Zitat aus dem Buch: 

„Das ist wie mit alten Kutschen“, erkläre ich. „Ein Händler würde einem vielleicht nur noch eine Schüssel Grütze für die uralte Kutsche geben, aber wenn einem jemand diese Kutsche zu Schrott fährt, muss man sich eine neue besorgen und das kostet weit mehr, als man für die alte bekommen hätte!“
~Aschenkindel von Halo Summer~

Aidan hat leichtes Spiel bei den Frauen. Schließlich sieht er verteufelt gut aus, ist erfolgreich in seinem Job und eine heiße Nummer im Bett. Seinen Eroberungen gönnt er niemals mehr als eine Nacht mit ihm.

Als zwischen ihm und seinem Urlaubsgast Liv Sullivan sexuelle Spannungen knistern, ist er entschlossen, auch sie nach einer ekstatischen Nacht abzuservieren. Allerdings hat er die Rechnung ohne Liv gemacht, denn er bekommt ihren süßen Hintern nicht mehr aus dem Kopf. Auf einmal ist viel mehr im Spiel als nur Sex. Aidan weiß aber auch, dass er Liv niemals das geben kann, wonach sie sich sehnt.

 

Erotisch-prickelnder Hüttenzauber in den verschneiten Bergen Vermonts

Verführerisch, heiß und sinnlich

Zitat aus dem Buch:  

Sie hatten keine gemeinsame Zukunft, und er wollte nicht in Gedanken über sie schwelgen und ihrer gemeinsamen Nacht nachhängen. Spaß ja – doch ohne Nachspiel. Niemals traf er sich mehrmals mit ein- und derselben Frau, denn das führte unweigerlich irgendwann zu Komplikationen.

~Irresistible - Liv & Aiden von Kate Lynn Mason~

Annas Leben ist geprägt durch Magersucht, Missbrauch und Gewalt. Ganz allein kämpft sie gegen ihre Dämonen und lässt niemanden an sich heran – bis sie auf Karim trifft. Ihm gelingt das, was sonst kein anderer schafft: Er erhält einen Blick hinter Annas Maske und verliebt sich in sie. Durch diese Begegnung verändert sich ihr Leben schlagartig und es beginnt ein Kampf um Liebe, Vertrauen und Gerechtigkeit.

Erster Band einer Diologie. Fortsetzung folgt vorraussichtlich Winter 2017.

 

Zitat aus dem Buch: 
Dafür wächst die Klarheit: Ich besitze eine Verbündete. Mit ihrer Hilfe kann ich unattraktiv für Heinz werden und ihm selbstsicher gegenübertreten. Jetzt darf ich nur nicht schwach werden und muss mehr

abnehmen, stärker werden.

~Ain't Nobody:Halte mich von Anastasia Donavan~

Wie normal kannst du sein, wenn du eigentlich total unnormal bist? 

  

Leo hält sich für unnormal, denn er ist anders. Schüchtern, zurückhaltend und vielleicht ein bisschen komisch. Er lebt in seiner eigenen Welt, die keinen Platz für die Leichtigkeit des Lebens lässt. Den Blicken und Vorurteilen der Gesellschaft ausgesetzt, versucht er, sich durchs Leben zu schlängeln und eckt dabei überall an, wo er nur anecken kann. Kaum jemand ahnt, was hinter seinem merkwürdigen Verhalten steckt, denn Leo ist krank. Psychisch krank. Er leidet unter einer Sozialen Phobie, die ihm die Teilhabe am Leben nahezu unmöglich macht. Sein Alltag ist erfüllt vom eigenen Kampf gegen sich selbst und der steten Hoffnung, irgendwie in eine Gesellschaft zu passen, die ihn nicht akzeptieren will. Erst die quirlige, lebenslustige Maya, die hinter seine geheimnisvolle Fassade blickt, haucht ihm mit ihrer Neugierde, Aufgeschlossenheit und vor allem Toleranz, endlich wieder Leben ein. Sie nimmt ihn an die Hand und er lässt sich von ihr führen, unter dem trügerischen Gefühl von Sicherheit. Leo gibt sich Maya und ihrer Zuneigung vollends hin und ahnt dabei nicht, welche dramatischen Folgen ihre Freundschaft für ihn haben wird. Wie schnell muss man rennen, um dem eigenen Selbst zu entkommen? Leo und Maya. Eine herzerwärmende, emotionale Geschichte von aufregender Freundschaft, zaghafter Liebe, unsterblicher Hoffnung und dem steten Versuch, etwas passend zu machen, das einfach nicht passt.  

Zitat aus dem Buch: 

Ich liebe deine Fürsorge, deine Hilfsbereitschaft und Unterstützung. Vielleicht kannst du sie dahingehend verwandeln, dass sie mich nicht mehr ausbremst, sondern nach vorne schiebt. Fordere mich heraus, Maya Engel.

~Löwenflügel von Thalea Storm~

Vik's Hightlightsammlung