Hallo ihr Lieben !!!

<3 - lich wilkommen zum 5. Tag unserer Blogtour zu Annabelle Schillers  Buch
"Brennende Küsse in New York - unersättlich verliebt".

Was euch heute erwartet?!
Ein kleiner Ausflug ins 18. Jahrhundert und gleichzeitig in die neue Geschichte von Annabelle.

Heute geht es um:


 

 

 

VS.



Ich habe eine kleine Gegenüberstellung vorbereitet von unseren beiden Mr. Darcys und ihrer jeweiligen Geschichte. ABER eine Gemeinsamkeit haben sie, die ich euch vorab verraten möchte:
Jeder ist auf seine Art besonders und zum Verlieben gemacht <3

Viele von euch werden ihn kennen Fitzwilliam Darcy. Wobei vor allem der Vorname nur herauszufinden ist, wenn man ganz aufmerksam liest. Ein junger Mann aus gutem Hause, wohl erzogen und er weiß was sich gehört für einen Mann seiner Stellung. Er muss diejenige zur Frau nehmen, die standesgemäß zu ihm passt. Im 18. Jahrhundert und noch viele Jahrhunderte länger, war es wichtig, dass die Frau aus der richtigen Familie kam. Es spielten die gesellschaftliche Stellung der Familie, die Erziehung und auch das Vermögen eine Rolle. Am Besten sollte die erwählte Dame auch noch hübsch anzusehen sein, sowie sich dem Mann unterordnen und bestenfalls aus der entfernten Familie stammen.

Aber ist Elizabeth Bennett denn genau das alles nicht?!

Und IHN kennt ihr "noch" nicht so genau: Tristan Darcy.  Ein junger Mann mit einer ganz eigenen düsteren Vergangenheit. Er weiß was er nicht will, eine feste Frau an seiner Seite und Liebe. Er will unverbindlichen Sex und Vampire jagen. Das ist seine Berufung. Denn Vampire bringen Unglück und Tod. Er hasst sie und gleichzeitig liebt er es, sie zu töten.

Ist Nia nicht genau das? Eine Feindin?!


Beide Männer verlieben sich in eine Frau, die sie eigentlich nicht lieben dürfen. Fitzwilliam in eine Frau, die nicht annähernd dem entspricht was sich schickt und Tristan in genau dieses Wesen, was er eigentlich so sehr verabscheut und doch ist er sofort fasziniert.

 

Doch schafft es die wahrhaftige ehrliche Liebe diese Hindernisse zu überwinden?

Bei Fitzwilliam und Elizabeth Bennett definitiv. Nachdem er endlich auf sein Herz hört und diesem nachgibt. Doch erst muss auch er mehrere Rückschläge in Kauf nehmen, einige Zeit auf seine Liebe warten und dann hilft auch noch das Schicksal ordentlich nach. Wie das ganze bei Nia und Tristan ausgeht?! Schafft es Tristan auf sein Herz zu hören? Das möchte ich euch hier nicht verraten. Doch ihr könnt es schon ganze bald nachlesen.

Woher kommen diese Einstellungen, die den beiden soviele Steine in den Weg legen?

Bei Beiden liegt es an der Kindheit und der Erziehung. Fitzwilliam kommt aus einem wohlhabenden Elternhaus und doch erfährt man, dass er ein inniges und gutes Verhältnis zu seinen Eltern, insbesondere z seinem Vaters hatte. Daher kann man davon ausgehen, dass er sich diese Entscheidung so schwer macht, da er auch seine verstorbenen Eltern nicht enttäuschen will. Tristan dagegen hat eine schwere Kindheit und Jugend hinter sich. Die Verbindung zu seinen Eltern ist nicht annähernd so angenehm, wie die von Fitzwilliam. Und doch ist es bei beiden genau diese Vergangenheit, die sie prägt und das tun lässt, was sie tun oder nicht?!

Wie sich die Beiden sehen, wissen wir zumindest bei Fitzwiliam nicht, jedoch bei Tristan bekommt man im Laufe der Geschichte ein sehr gutes Bild davon. Doch es gibt 2 Frauen, die die beiden Männer viel besser beschreiben können als ich. Daher habe ich euch aus jedem Buch jeweils eine Textstelle herausgesucht. <3

Natürlich habe ich auch noch eine wundervolle, nicht zu viel verratende Stelle aus dem Buch von Annabelle Schiller. Doch wundert euch nicht, um einen mega Spoiler zu vermeiden, habe ich ein Wort durch ... ersetzt. Ich hoffe, das Zitat mögt ihr trotzdem und ihr erinnert euch daran, wenn ihr das Buch dann endlich lesen könnt.

Ich verrate euch noch ein Geheimnis, denn auch Tristan hat seine ganz perönliche Elizabeth Bennett. Sie ist haarig, eigensinnig und stur. Vom Wesen her genau wie Fitzwilliams Elizabeth. Bis er Nia kennenlernt ist sie auch das einzige beständige weibliche Wesen in Tristans Leben.

<3 Seine Katzendame <3

 

Falls ihr euch nun fragt, ob es diesen Vergleich beider Darcy Männer nur auf Grund des Namens gibt, muss ich euch dies mit NEIN beantworten. Denn nicht nur ich liebe Jane Austen und ihr Buch Stolz und Vorurteil, nein auch für Tristan ist es ein ganz besonderes Buch.

 

Wieso?

 

Es ist die einzige "Verbindung" die er noch zu seiner Mutter hat. Denn sie hatte dieses Buch geliebt und Tristan sogar beim Einschlafen daraus vorgelesen. Ich denke uns allen ist klar, wieviel ihm daher dieses Buch bedeuten muss.

Doch auch der Titel steht in Verbindung zu Tristans Leben und Charakter. Genau wie Fitzwilliam oder sein Vater Jonathan Darcy haben alle 3 eines gemeinsam: Sie sind stolz, wirken kalt und oftmals herzlos. Doch tief in sich drin, haben sie ein weiches Herz. Doch eben dieser Stolz und die Vorurteile belasten in Jane Austens Version die Liebesgeschichte und hier die Vater - Sohn - Beziehung.

Die Frage, die sich mir stellte war, ob Tristan Darcy in Fitzwilliam ein Vorbild gesehen hat?

In gewisser Weise ja, denn nicht nur das die beiden sich charakterlich ähneln, nein Tristan lässt sich auch von Fitzwilliam und seiner Intrige gegenüber Mr. Bingley und Jane inspirieren. In Jane Austens Roman, versucht Darcy die Liebe der Beiden ungleichen Menschen im Keime zu ersticken, indem er einen Keil zwischen die Beiden treibt.
Was im Endeffekt aber damit endet, dass er selbst bei Elizabeth einen noch schwereren Standpunkt hat.
Tristan hingegen spinnt auch seine ganz eigene Intrige, die sich allerdings genauso auf seine Zukunft und seine Gefühle auswirkt. Welche, das dürft ihr natürlich auch wieder selber herausfinden *zwinker*


Ich hoffe euch hat dieser kleine Vergleich ein bisschen Freude gemacht und ich konnte euch für "Brennende Küsse in New York" begeistern. Ihr wollt noch mehr erfahren, dann schaut doch mal hier vorbei:
http://vampire-romance.de/verliebt-in-jane-austen-eine-vampirfrau/

Vielen Dank, dass ihr heute hier vorbei geschaut habt und natürlich gibt es auch ein tolles Gewinnspiel.

Das gibt es zu gewinnen:
1. Preis: Kindle Fire HD (8 GB) + ebook »Brennende Küsse ... «
2. Preis: Vampir Goodie Paket (True Blood meets Vampire Diaries) + ebook
3.-10. Preis: Ebook (per Download bei Amazon, Umwandlung für Tolino möglich)

Wie könnt ihr gewinnen:
Das Gewinnspiel findest du auf ihrer Fanpage http://Facebook.com/bellassworld als fixierten Beitrag.

Die heutige Tagesfrage lautet:
Wenn du als Charakter in einen Klassiker des Films oder der Literatur schlüpfen dürftest, wen würdest du am liebsten verkörpern und warum?

 

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet ihr auf  http://Facebook.com/bellassworld.

Anmerkung: Ich freue mich zwar, wenn ihr hier kommentiert, jedoch zählt nur ein Kommentar auf http://Facebook.com/bellassworld für das Gewinnspiel.


Für alle diejningen, die erst heute dabei sind oder eine Station vergessen haben, kommt hier nochmal der komplette Tourfahrplan inklusive der dazugehörigen links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    karin (Dienstag, 18 Oktober 2016 12:06)

    Hallo und guten Tag,

    ich wäre gerne Babe aus Dirtytdanzing verkörpern, weil ich diese Zeit so toll finde!!

    LG..Karin...