Unlike - von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen von C.M.Spoerri

 

Inhalt:
Evan hasst Weihnachten. Er wünscht sich nichts sehnlicher als seine Ruhe zurück. Doch sein Nachbar sieht das ganz anders und lädt kurzerhand Sara nach New York ein. Sie soll für eine Woche bei Evan schlafen, doch sie denkt Evan freut sich auf den Besuch. Sara ahnt nicht, dass nicht Evan, sondern der Nachbar mit ihr gechattet hat. Sara liebt Weihnachten und freut sich auf eine unvergessliche Zeit in New York. Schaffen es die Beiden miteinander eine schöne Vorweihnachtszeit zu verbringen oder ist das Vorhaben zum Scheitern verurteilt?

 

Cover:
Das Cover ist einfach nur toll und wurde perfekt zur Geschichte gestaltet.
Ich liebe verspielte romantische Cover und genau so ist dieses.
Das Blau die dominierende Farbe ist, passt sehr gut, wenn man das Buch kennt.
Genau wie die Weihnachtsmütze.

Meinung
Mit Unlike hat mich C.M. Spoerry von Anfang bis Ende begeistert. Ihr
Schreibstil wirkt in ihrem zweiten New Adult Werk nochmals gereifter und
ausgefeilter. Sie konnte mich mit dem ersten Satz an die Geschichte von
Evan und Sara fesseln, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen
konnte, sondern es bis tief in die Nacht fertig lesen musste. Das Buch
besticht durch eine perfekte Ausgewogenheit von Witz, Sarkasmus, Charme,
Spannung, Emotionen und ein großen Portion Leidenschaft gemischt mit der
richtigen Menge Erotik.

Mit den beiden Hauptprotagonisten hat C.M.Spoerri ebenfalls eine sehr gute
Mischung hergestellt. Der Dauersingle Evan trifft auf die bodenständige
und eher sicherheitsorientierte Studentin Sara. Dies klingt nicht nur nach
einer vor Spannung knisternden Stimmung, nein den Leser erwartet auch genau
das. Evan ist der typische Badboy. Verwegen, gutaussehend, eine prägende
Vergangenheit, verschlossen und doch fordernd, sowie verdammt sexy. Eben
genau diese Art Mann, die wir Frauen unbedingt retten wollen. Sara wirkt
auf den ersten Blick zurückhaltend, bodenständig und kämpft mit ihrer
eigenen "Sicherheitsqueen". Doch schnell merkt man in dieser jungen Frau
steckt mehr, als eine gutaussehnende zurückhaltenden Studentin.

Besonders gefallen hat es mir, dass die Autorin in ihrem Buch einmal den
männlichen Hauptprotagonisten die größte Entwicklung durchleben lässt ,
weil das weibliche Pendant in seinem Leben viel gefestigter und reifer ist.
Natürlich verändert sich auch Sara, doch der Hauptaugenmerk liegt definitiv
auf Evan, was ich als sehr erfrischend empfunden habe.

Dieses Buch hat definitiv alles was ein New Adult Roman benötigt um in der
Top Liga mitspielen zu können. Das Besondere ist, es ist endlich mal wieder
ein fantastischer Einzelband!

Mein Fazit:
Dieses Buch habe ich mir aufgrund des Covers, sowie den sehr gut gelungene
Klappentext gekauft und es keine falls bereut. Ich war gespannt, ob es C.M.
Spoerry gelingt ihren ersten New Adult, Emilia, zu toppen. Ich kann nur sagen, es ist ihr definitiv gelungen.

Endlich konnte mich ein Buch wieder einmal komplett von den Socken reißen
und fesseln. Ich hing an C.M. Spoerris Worten und bin nur so durch das
Buch geflogen. Der Autorin ist es gelungen eine schöne harmonische
Komposition aus unterschiedlichen Elementen zu erschaffen, die ein wahrer
Lesegenuss ist. Vielen Dank hierfür!!

Das Buch bekommt natürlich 5

Flatterfeen und eine klare Leseempfehlung, für all
diejenigen die New Adult mit einer wundervollen Geschichte dahinter mögen.

(c) Freya

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0