Hopeless Love - Auf Dunkelheit folgt Licht von Samantha J. Green

 

Inhalt:
Linnea ist verheiratet, hat ein großes Haus, einen um sie sorgenden Ehemann und ein Leben, was die meisten als wünschenswert bezeichnen würden. Sie muss doch glücklich sein oder etwa nicht?
Doch nicht alles was wünschenswert erscheint, ist es auch.
Es gibt Begegnungen, die dir zeigen, dass das Leben noch etwas anderes für dich bereit hält, als das was du zu ertragen bereit bist.
Tauche ab in ein Leben, das so anders ist, als es im ersten Augenblick scheint.

Cover :
Das Cover ist sehr schön und perfekt gestaltet. Das kühle blau harmoniert sehr gut zur Augenfarbe , sowie zum Gesichtsausdruck der Frau auf dem Cover. Wer die Geschichte kennt, weiß das dieses Bild perfekt zur Protagonistin passt.

Meinung:
Ich war gespannt, ob es Samantha j Green mit diesem Einzelband gelingt an ihre Beat – it up Reihe anzuknüpfen, mit der sie die Messlatte sehr hoch gelegt hat. Doch auch mit diesem Buch konnte sie mich vom ersten Satz an bis zum letzten vollsten überzeugen.

Wir steigen direkt ins Geschehen ein und erleben die Geschichte zum Großteil aus Linneas Sicht.
Es ist dadurch ein leichtes sich mit der Hauptprotagonistin zu identifizieren und ihr Gefühle , Ängste nachzuempfinden. Mit ihrer gefühlvollen Art und Weise dies zu vermitteln, schafft die Autorin eine ganze spezielle und tiefgehende Verbindung zum Hauptcharakter herzustellen . Dies wird durch den wundervollen Schreibstil ihr unterstrichen, der wie ich finde , in diesem Buch nochmal gereifter wirkt und erwachsener wirkt.

Samantha j Green ist es gelungen ein schön zu lesendes Buch zu schreiben, dass jedoch eine immer noch allgegenwärtige und oft im geheim ablaufende Thematik als Dreh und Angelpunkt hat. Das Thema häusliche Gewalt und sexuelle Übergriffe innerhalb der Ehe , werden hier durch die Autorin in eine Geschichte gepackt , die emotionaler und spannender nicht sein könnte. Ist der Anfang noch recht sanft, so zeigt sich schnell welchen alltäglichen Schikanen Linnea ausgesetzt ist. Man beginnt mit ihr mitzufiebern, zu bangen, zu hoffen und vor allem zu leiden. Die Autorin hat mir einige Gänsehaut, Schock aber auch leidenschaftlich erotische, sowie glückliche Momente beschert.

Sie hat genau die richtige Mischung getroffen um dem Thema den notwendigen Raum und tiefe, sowie Ernsthaftigkeit zu geben. Trotzdem erwartet den Leser hier ein flüssiger und schön zu lesender Roman. Dabei schenkt sie in meinen Augen mit ihrem Buch Hoffnung und zeigt einen Weg auf, den betroffene Frauen gehen können.

Besonders beeindrucken konnte mich Samantha J. Green auch mit ihrer Zusammenstellung der Nebenprotagonisten. Denn diese sind so durch die Autorin so gestaltet, dass sie das Buch bereichern, sich jedoch nie in den Vordergrund drängen. Auch die Kernaussage, dass der Schein trügen kann lässt sich auf die Thematik der häuslichen Gewalt, sowie auch auf einige Nebencharaktere projizieren. Hier konnte mich die Autorin definitiv, das ein oder andere mal sehr überraschen.

Das gesamte Buch ist eine emotionale Achterbahnfahrt die in einem fulminanten Finale endet, welches bestimmt kaum ein Auge trocken und fast jedes Herz schneller schlagen lässt.

Fazit:
Vielen Dank an Samantha J. Green dass ich dieses Buch vor ablesen durfte.

Danke für diese emotionale, spannende und berührende Achterbahnfahrt der Gefühle. Du hast mich mit diesem Buch nicht einfach nur unterhalten, sondern auch zum nachdenken angeregt. Dein Nachwort hat mich ebenso ergriffen, wie das ganze Schicksal von Linnea.
Von mir gibt es:

 

5 Flatterfeen und eine klare Leseempfehlung.

 

(c) Freya

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0