Dark Heroine - Autumn Rose von Abigail Gibbs

Inhalt:

Eine Sage - eine Kriegern – die Aufgabe Menschen zu beschützen – doch von vielen Menschen verachtet. Dieses Schicksal ist das Schicksal von Autumn Rose. Als dann auch noch Prinz Fallon bei ihr an der Schule auftaucht und ihre Nähe sucht gerät sie noch mehr in den Mittelpunkt als eh schon. Doch Autumn Rose hat keine Zeit für Liebe, denn dunkle Mächte versuchen die Welt aus den Angeln zu reißen. Doch es soll 9 dunkle Heldinnen geben, die das Universum retten sollen….

 

 

Cover:

Das Print Cover ist einfach nur mega. Die Farben, so geheimnisvoll düster und doch so kräftig leuchtend. Ich habe mich sofort in das Cover verliebt, genau wie in die Geschichte. Es ist einfach nur perfekt.

 

Meinung:

Beginnen muss ich damit, dass ich Band 2 gelesen habe ohne zuvor Band 1 zu kennen und ich muss sagen, dass dies ohne Probleme möglich ist, aber man sich natürlich leicht selber spoilert. Mich persönlich stört das nun nicht ganz so und ich werde Band 1 trotzdem noch lesen.

 

Der Schreibstil von Abigail Gibbs hat mich vom ersten Moment an begeistert und an ihr Buch gefesselt. Sie hat es geschafft mich in Autumns Welt zu entführen, die von Düsternis und Dunkelheit geprägt ist. Es mag dem Schreibstil und somit auch dem Buch an Leichtigkeit fehlen, aber genau dies und ein gewisser Hauch an Melancholie haben es für mich so faszinierend gemacht.

 

Die bildhafte und ausschmückende Schreibweise erleichtert es dem Leser sich in der Welt um Autumn Rose zurecht zu finden, auch wenn es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig war, sich alle kleinen Informationen zu merken. Ich denke dies ist Geschmackssache, denn dem einen oder anderem Leser könnte das auf alle Fälle zu viel sein.

 

Besonders gefallen hat mir von Abigail Gibbs die Namenswahl unsere Hauptprotagonisten, denn dieser Name ist die perfekte Kombination dessen, was unsere Heldin auch wiederspiegelt. Die Rose so schön, zart und doch mit Dornen um sich zu wehren. Der Herbst düster und dunkel, aber doch auch so schön, wenn er strahlt.

 

Die Geschichte um Autumn besticht nicht nur durch viele Geheimnisse, Spannung und Dunkelheit, sondern auch durch eine feine Prise Gefühle und Romantik. Die Autorin hat diese so wohl dosiert eingestreut, dass sie nur eine Nebenrolle spielen, aber mich doch emotional berührt haben. Dazu kommen noch die übersinnlichen und magischen Momente, sowie die verschiedensten Welten die aufeinander treffen. Das ganze Buch ist daher in meinen Augen eine perfekte Kombination aus verschiedensten Elementen, die das Lesen zu einem reinen Leseerlebnis für mich gemacht haben.

 

 

Mein Fazit:

Ich danke dem Piper Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. Mit ihrer Geschichte um Autmun Rose konnte mich Abigail Gibbs von Anfang bis Ende begeistern. Ihr ist gelungen mich vom ersten Moment an mitreißen zu können, was im Fantasy Bereich bei mir nicht immer der Fall ist. Ich werde nun definitiv noch Band 1 lesen und hoffe, dass es auch bald eine Fortsetzung geben wird.

 

Das Buch bekommt von mir

5 Flatterfeen und eine klare Leseempfehlung.

(c) Freya

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Luna (Samstag, 24 September 2016 15:47)

    Ein toller Beitrag. Du kannst so toll mit Worten umgehen. xD