Du und ich, für immer von Sarah Stankewitz

 

Inhalt:
Thea Broke ist jung und endlich kann sie ihr Leben am College ohne die ständige Kontrolle ihrer Eltern genießen. Ihre Leidenschaft das Fotografieren begleitet sie hierbei Tag und Nacht. So kommt es, dass sie ein Angebot für ein Fotoshoot der angesagten Newcomer Band Demons Whispering bekommt. Ein paar Fotos, ein geiles Konzert, wer kann dieses Angebot schon ablehnen? Doch was passiert, wenn einem der Leader der Band den Atem raubt, auch wenn dies nicht passieren sollte. Ist Thea professionell genug, das Shooting reibungslos über die Bühne zu bringen oder wird sie von Dragons dunkler Anziehungskraft überrannt?

 


Cover:
Das Cover ist eine perfekte Komposition aus den verschiedensten Elementen. Auffallende und knallige warme Farben, ein Badboy und eine Gitarre als Symbol für die Musik.

Meinung:
Mit ihrem direkten Einstieg, dem tollen locker leichtem Schreibstil hat mich Sarah Stankewitz direkt in ihren Bann gezogen und an ihr Buch gefesselt. Sie hat es geschafft eine harmonische Komposition aus Leidenschaft, Gefühlen, Humor, Dramatik und Erotik zu schaffen. Dieses Buch geht unter die Haut und verspricht viel mehr Tiefgang als auf den ersten Blick angenommen. Die Perspektivwechsel wurden durch die Autorin sehr gut und perfekt eingebaut, so dass die Leidenschaft und die Dramatik noch intensiver für den Leser zu spüren sind.

Die beiden Hauptprotagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein und doch ergänzen sich beide perfekt. Thea die junge Studentin, die gegen die Lebensvorstellung ihrer Eltern aufbegehrt und ihre Leidenschaft, das Fotografieren lebt so oft wie es geht. Dragon ist endlich mal ein Badboy, der
nicht „schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit“ – Typ ist, sondern dessen Grund für das Single Dasein mich zu Tränen gerührt und tief berührt hat. Dazu hat Sarah Stankewitz tolle Nebencharaktere erschaffen, die einem teilweise zum Schmunzeln bringen und die Geschichte in allen Belangen unterstützen und bereichern.

Mein Fazit:
Vielen lieben Dank Sarah, dass ich dieses Buch vorab lesen und rezensieren durfte. Mit „Du und ich für immer“ hast du mich vom ersten bis letzten Wort gefesselt und auf eine emotionale Achterbahnfahrt geschickt. Die Geschichte war ein toller Lesegenuss und ich gebe verdiente


5 Flatterfeen und eine klare Leseempfehlung

für jeden der auf Dramatik, Leidenschaft, Erotik und tiefe Gefühle steht. Das Schöne an dieser Reihe ist, dass alle Bände unabhängig voneinander gelesen und genossen werden können.

 

(c) Freya

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0