Auch Engel dürfen träumen von Sarah Neumann

Autorin

Sarah Neumann

 

Verlag

 Eisermann Verlag

 

Seitenanzahl Print:

380 Seiten

 

Preis:

Taschenbuch: € 12,90.-

eBook: € 2,99.-


Als absoluter Engel Fan, die ganze Wohnung ist voll davon, war diese Buch für mich ein "Must read"!

 

Ich möchte mich auch herzlich bei Sarah Neumann und dem Eisermann Verlag bedanken für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Inhalt

"Yumi erwacht im Himmel. Doch ein dunkles Meer versucht, sie zu verschlingen und in unergründliche Tiefen zu ziehen. Auf Geheiß von Erzengel Gabriel muss Yumi ihre Ausbildung abbrechen, auf die Erde zurückkehren und fortan unter den Menschen leben. Verzweifelt sucht sie einen Weg zurück.

Taen, ungehorsam und wild, bringt nicht nur die Bewohner der Hölle, sondern auch Luzifer selbst zur Weißglut. Nach einem aus dem Ruder gelaufenen Streich verbannt der zornige Höllenfürst ihn auf die Erde. Taen muss sich als Luzifers Augen und Ohren beweisen, wenn er nicht bis zum jüngsten Tag als entmachteter Mensch sein Dasein fristen will.

Erzfeinde seit Anbeginn der Zeit, treffen Engel und Teufel in Menschengestalt aufeinander ... und verlieben sich.

Erzürnt stellt sich Gabriel mit all seiner himmlischen Macht zwischen die Liebenden."

Mein Eindruck

Ehrlich gesagt war ich von Anfang an gefesselt, auch wenn in den ersten Kapiteln nicht viel geschieht. Wir befinden uns zu Beginn im Himmel und bekommen einen Einblick in Yumis Engeldasein. Ich konnte mir den Himmel und später auch die Hölle sehr gut vorstellen und die Autorin lässt genug Freiraum, dass der eigene Fantasy keine Grenzen gesetzt sind.

Mit jedem Kapitel werfen sich mehr Fragen auf und man bekommt nur langsam Antworten darauf. Dadurch steigt sie Spannung stetig an und man will einfach wissen, was hinter der ganzen Geschichte steht. Wer die Fäden zieht und vor allem, werden Yumi und Taen einen Weg finden um gemeinsam ihre Liebe ausleben zu können?

 

Das Ende, oh mein Gott! All meine Fragen wurden beantwortet und ich hätte damit so gar nicht gerechnet.

 

Der Schreibstil ist locker, sehr flüssig und ich hatte einen sehr guten Lesefluss. Ein Plus, meiner Meinung nach, sind die kurzen Kapitel, die abwechselnd aus Yumis und Taens Sicht erzählt werden. Dadurch lernt man beide sehr gut kennen und hat einen Einblick in ihre Gedanken. Damit man auch immer weiß, aus welcher Sicht wir die Geschichte erzählt bekommen, befinden sich am Anfang jedes Kapitels ein wunderschöner Header mit dem Namen des Erzählenden. Auch achtet die Autorin darauf, dass wir nicht ständig Wiederholungen lesen, wenn die Sichtweise wechselt.

 

Die Protagonisten sind so unterschiedlich, dass sich Sarah Neumann viel Mühe gegeben hat.

 

Yumi ein Engel mit reiner Seele, die immer wieder Leid erfährt, aber an ihrem Glauben zu Gott und ihrer Liebe festhält. Sie wirkt "naiv" und unschuldig, als würde sie keiner Seele ein Haar krümmen können.

 

Taen, der Teufel, ein richtiges Bürschchen, dass Flausen im Kopf hat und so richtig durchtrieben und böse sein kann. Und trotzdem muss ich gestehen, dass ich ihn von Anfang an geliebt habe. Ihn kennen zu lernen, wie er denkt, was er macht und wie er für seine Liebe zu Yumi kämpft, war ein sehr schöner Teil der Geschichte.

 

Gabriel und Michael, die beiden Erzengel, die doch so anders sind als Yumi, die ja erst ein angehender Engel ist.

 

Luzifer und Lilith, die auch eine wichtige Rolle spielen, aber ich möchte euch jetzt einfach nicht mehr verraten.

 

Das Cover ist einfach nur wunderschön, so passend zur Geschichte und manche Details sind mir erst aufgefallen, nachdem ich das Buch gelesen hatte. Es ist definitiv perfekt auf das Buch abgestimmt.

Fazit & Bewertung

Ein wunderschöner Roman, der im Himmel, auf der Erde und in der Hölle spielt. Der Spannungsbogen baut sich langsam auf und hält sich bis zum Schluss, denn erst da werden alle Fragen beantwortet. Und wirklich erst am Ende sieht man das Ausmaß der gesamten Handlungen, der Sinn, der hinter vielem steht.

 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für Leser/innen, die gerne Liebesgeschichten gemischt mit Fantasy mögen, aber auch eine Story dahinter, die so viel mehr ist, als nur eine kurzweilige Romanze.

 

Ganz klar

 

 

die ich vom Herzen gerne vergebe!!!

 

(c) nariel


Kommentar schreiben

Kommentare: 0