Fifty Shades of Grey - Befreite Lust von E L James


Klappentext:

 

Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

 

Meine Meinung: 

 

Ja, nach so langer Zeit auf meinem SuB hat auch diese Trilogie endlich die Möglichkeit bekommen, mir ihre Geschichte zu erzählen. Der Schreibstil ist, wie auch die ersten beiden Teile sehr flüssig geschrieben. Wieder wird die Fortsetzung aus der personellen Sicht der Anastasia erzählt. Allerdings unterscheidet er sich dieses Mal etwas von seinen Vorreitern, denn in diesem Buch wurde zu meinem Glück, auf ein paar  Details verzichtet. Er ist nicht ganz so voll gegepackt mit Sexszenen und diese  wo hier drin vorkamen, waren nicht wie vorher endlos langgezogen. 

 

In diesem Buch erfährt man ein paar mehr Details zu Christians Charakter und vor allem zu den Hintergründen seines Handelns und seines Wesens. Vieles was in den vorhergehenden Bändern angedeutet wurde, findet in diesem Buchteil seinen Platz und der Leser wird endlich etwas aufgeklärt. Mir persönlich hat dieser Band alles in allem einen Ticken besser gefallen als die beiden Ersten. Zum einen, weil ich das Gefühl vermittelt bekam, dass die zwei Hauptprotagonisten endlich anfangen eine richtige Beziehung aufzubauen und nicht nur eine Sexbeziehung zu führen. 

Die Autorin beginnt das Buch ein paar Wochen nach dem das Letzte aufgehört hatte, die Zeit welche dazwischen liegt ,wird als rückblickende Erinnerungen von Ana an den Leser herangetragen. Allerdings war sehr auffällig, dass schon nach kurzer Zeit wieder viele Wiederholungen aufkamen. Diese bedingungslose Liebesschwüre, dieses ständige Anschmachten ging mir dann ehrlich gesagt so langsam auf den Keks. Natürlich ist man gerade zu Beginn eine Beziehung auf rosa Wolken, aber diese übernatürliche Schönheit und diese Vollkommenheit, die sie aneinander lieben und doch auch wieder hassen (keiner ist so toll und so fantastisch und soooooo interessant wie Ana und Christian) war für mich schon ziemlich ausgelutscht. 

Der erste Teil im Buch empfand ich etwas langatmig und stellenweise auch wirklich langweilig, weil einfach nichts wirklich passierte. 

Die zweite Hälfte gefiel mir dann allerdings erstaunlich gut. Es kam endlich mal etwas Spannung auf, durch den ein oder anderen durchgeknallten Nebenprotagonist. Lustig fand ich auch, dass es tatsächlich Stellen gab, wo mich die Autorin überraschen konnte, gerade in der Sache, wer sich noch alles gegen Christian und Anastasia aufstellt. Da gab es doch die ein oder andere Überraschung für mich, auf die ich nicht gekommen bin. Das Finale und das Ende war zu meiner Zufriedenheit, auch wenn ich zeitweise von den Zeitsprüngen etwas irritiert war, das Ende des Dramas und der Geschichte um Anastasia und Christian für mich rund abgeschlossen. 

 

Fazit: 

 

Für mich persönlich ist dieser Teil der Schönste von der Trilogie gewesen, was aber nicht bedeutet, dass sich meine Meinung nun gewaltig geändert hat. Man kann die Trilogie sicherlich mal lesen, aber wäre nun keine Reihe, die ich mir gerne mehrmals antun würde. Dieser Band überzeugte mich etwas mehr als die ersten Beiden, weil hier zwischendrin richtige Spannung aufkam und viele Dinge für mich authentischer dargestellt worden sind. 

 

Alles in allem bekommt dieser Band von mir dann auch verdiente

 


 

Flatterfeen, weil er mich nicht mit Sex erschlagen hat und mich mehr als die Hälfte des Buches wirklich zum Lesen fesseln konnte. 

 

~Rezension von Alisea~ 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0