Kissing more von Katrin Bongard

Humorvoller Jugendroman für ein paar unterhaltsame Stunden!

Durch das schöne Cover war ich wieder einmal gefangen und wollte dieses Buch näher betrachten, dann kam noch ein interessanter Klappentext dazu und ich war wieder einmal gefangen....

Inhalt: "Emmy und Noah waren ein Paar, bis Emmy sich nach einer dramatischen Nacht von Noah getrennt hat. "Wir bleiben Freunde", sagt Noah. "Ich kann eine gute Freundin sein", sagt Emmy. Eine Freundschaft ist ungefährlich und sicher, denn Emmy und Noah haben genug mit den Schatten ihrer Vergangenheit zu kämpfen bis ein dramatisches Ereignis sie zwingt, sich ihren wahren Gefühlen zu stellen."

Gleich zu Beginn muss ich aber auch loswerden, dass ich Teil 1 nicht kenne. Es hat mir aber keinerlei Schwierigkeiten bereitet trotzdem sofort in die Geschichte einzutauchen. Es fängt gleich interessant an und ich war neugierig, wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Die Gespräche zwischen den Protagonisten sind sehr locker und gut verständlich und genau in der richtigen Dosis. Ich mag die Gespräche sehr.

Besonders gefällt mir, dass wir die Kapitel aus unterschiedlicher Sichtweise lesen. Einmal ist es Noah, der erzählt und einmal dürfen wir ein Teil von Emmys Welt sein. Durch diesen Wechsel bekommt man als Leser einen Einblick in die Gefühle beider Hauptcharaktere und man muss sich nicht immer fragen, was der andere denkt.

Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und auch wenn man Teil 1 nicht kennt, hat man eine gute Vorstellung von allen. Emmy und Noah muss man einfach gern haben, aber auch ihre Freunde sind schon etwas besonderes. Die beiden Hauptcharaktere sind ausführlich durchdacht und man bekommt einen guten Einblick in ihre Vergangenheit. Ihre Handlungen sind durch ihre Erlebnisse teilweise gut nachvollziehbar. Manchmal hat mich das ewige hin und her nur ein wenig genervt, da ich mir dachte: Kinder redet doch einfach mal miteinander!

Das Cover ist sehr passend und schön gestaltet. Es passt für einen Jugendroman und zum Inhalt. Außerdem ist es ein Blickfang, der neugierig auf das Buch macht. Die warmen Farben und die Sonnenstrahlen lassen auf eine Lovestory mit Happy End hoffen, aber ob es wirklich eines gibt, wird hier nicht verraten.

Fazit: Ein humorvoller Jugendroman, mit Protagonisten, die man gern haben muss. Es liest sich sehr schnell, für ein paar unterhaltsame Stunden und am Ende bleiben noch immer einige Fragen offen, so dass man am liebsten gleich Teil 3 lesen möchte.

Von mir gibt es:



 (c) nariel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0