Macht der Wünsche - Ein Weihnachtsmärchen von Sabine Niedermayr


Klappentext: 

 

 

Ein Weihnachts- und Wintermärchen, nicht nur für Kinder Emily lernt früh die Sorgen des Lebens kennen, dennoch gibt ihr die Liebe ihrer Eltern Kraft und Zuversicht. Als sich die finanzielle Lage immer mehr zuspitzt und zu Weihnachten die Stimmung am Boden ist, sorgt sich die Zwölfjährige um die Zukunft ihrer Familie. Da erscheint ihr am Morgen des Weihnachtstages ein kleines Mädchen, das ihr die Macht verleiht, all ihre Wünsche zu erfüllen. Aber ist es das, was sie will? Als der Heilige Abend naht erkennt Emily, was im Leben wirklich zählt und dann sorgt das wundersame Mädchen aus dem Wald für ein weiteres Wunder…

 

 

 

Meine Meinung: 

 

Ich habe das Märchen mit meinen Kindern zusammen gelesen bzw. ich habe es ihnen vorgelesen. Für mich war es recht einfach verständlich, meine Kinder hingegen im Alter von 10 und 11 Jahren taten sich mit einigen Satzstellungen und Worten etwas schwerer, diese hab ich ihnen dann aber recht schnell erklärt, danach ging es dann ganz gut weiter. 

 

Meine Jungs waren sehr angetan von dem Märchen und haben angefangen selbst auch etwas über Weihnachten, Geschenke und Luxus nachzudenken. Das hat mir als Mutter natürlich sehr gut gefallen. Allerdings verstanden sie noch nicht so wirklich warum das Mädchen nix für sich behalten hat. 

Alles in allem fanden wir alle, dass es eine tolle Geschichte war und wir beschlossen sie nun jedes Jahr in unser Weihnachtsritual mit aufnehmen <3 werden es auch morgen Nachmittag noch mal gemeinsam lesen mit der ganzen Familie. 

Die Geschichte erinnert wieder sehr daran, was an Weihnachten und generell im Leben das Wichtigste sein sollte. DIE LIEBE in der Familie! Diese Aussage kam in der kurzen Geschichte wunderbar herüber und hat sogar meine Kinder erreicht. 

 

Vielen lieben Dank Sabine Niedermayr für dieses zauberhafte Weihnachtsmärchen, wir lieben sie und werden noch viele Jahre mit Emily zusammen feiern. 

 

Fazit:  

 

Ich denke es ist eine tolle kurze Geschichte welche man gerne an Weihnachten den Kindern und sich selbst gönnen sollte, einfach damit auch die Kinder sehen, dass es noch mehr als Geschenke gibt und sich vielleicht wieder an kleineren Gesten erfreuen. Sie ist schnell gelesen aber bleibt lange im Kopf :) daher klare Leseempfehlung von mir. 

 

Meine Flatterfeen-Bewertung: 

 


 

~Rezension von Alisea~

Kommentar schreiben

Kommentare: 0