Julis Schmetterling von Greta Milán

Ein Buch, dass meine Seele berührt hat!

 

Selten gelingt es die Leser mit einem Buch so zu fesseln, sie in der Seele zu berühren und trotzdem viel wissenswertes über eine Krankheit weiterzugeben, die noch immer viel zu unbekannt ist.

 

Inhalt: "Bei einer Vernissage begegnet die attraktive Julietta dem unnahbaren Fotografen Bastian. Sofort spürt Juli Schmetterlinge im Bauch. Aber Bastian hegt ein Geheimnis: Seit seiner Geburt leidet er an einer seltenen Hautkrankheit, aufgrund derer er sich außergewöhnlich schnell verletzt. Sein Leben ist geprägt von Schmerz und Zurückweisung, seine Gedanken werden beherrscht von Selbstzweifeln und Misstrauen. Juli will ihm helfen, seine Befangenheit abzulegen und sich ihr zu öffnen. Doch sie ahnt nicht, wie tief seine Wunden tatsächlich sind."

 

Meiner Meinung nach eines der besten Bücher, die ich in die Hände bekommen habe. Man geht mit Juli und Bastian auf die Reise, lernt beide Welten kennen und darf dabei sein wie sich ihre Wege kreuzen.

Greta vermittelt den Lesern eindrucksvoll mit welchen Problemen, Hindernissen und Gefühlen ein Schmetterlinngskind zu kämpfen hat und das es nicht einfach ist eine Liebe zu finden. Man lernt aber auch die andere Seite kennen. Die Gedanken und Ängste, die man sich macht, wenn man zum ersten Mal in Kontakt mit dieser Krankheit kommt.

 

Der Schreibstil ist einzigartig, locker, leicht und flüssig. Eindrucksvoll werden die Gefühle und Gedanken beschrieben, dass man sich hinein versetzen kann. Man darf sich jetzt aber keine langweilige Lovestory vorstellen. Das Buch fesselt von der ersten bis zur letzten Seite, so dass man es nicht mehr weglegen möchte.

Zu keinem Zeitpunkt wird mit Fachbegriffen herum geworfen, so dass es auch wirklich für jeden verständlich ist und trotzdem bekommt man einen sehr gute Einblick in dieses Krankheitsbild.

 

Am Ende des Buches angekommen wünscht man sich einfach nur, dass es noch weiter gehen soll.

 

Das Cover finde ich schön gestaltet. Die Schrift ist gut zu lesen und es ist passend, ohne das es verrät um was es in diesem Buch wirklich geht, so dass man als Leser neugierig bleibt.

 

Fazit: Kurz gesagt, kann ich für das Buch jedem eine Leseempfehlung aussprechen, der über eine außergewöhnliche Liebe lesen möchte, deren Weg eindrucksvoll beschrieben wird und sich in der Seele berühren lassen will, ohne das Langweile aufkommt.

 

Von mir gibt es für diese Werk eindrucksvolle

 

 

 

da es seine Spuren in meinem Herzen hinterlassen hat.

 

(c) nariel

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0